Skip to main content

Suchttherapie Inhalte

 

Suchttherapie, Sozialtherapie, Suchtberatung, Suchtbehandlung

Suchterkrankungen lassen sich in stoffgebundene und stoffungebundene Formen unterteilen. Zu den stoffgebundenen Suchterkrankungen zählen Alkohol-, Medikamenten- und Drogenabhängigkeit (illegale Drogen). Formen der stoffungebundenen Suchterkrankungen sind z. B. Arbeits-, Internet- und Spielsucht. Die Einordnung von Essstörungen ist nicht immer einheitlich. Nach ICD 10 werden Essstörungen als Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren eingestuft. Nach meiner Auffassung sind Essstörungen wohl am ehesten als psychosomatische Erkrankungen mit Suchtcharakter einzustufen. Daher werden Sie auch hier aufgeführt. Informationen zu den Suchterkrankungen erhalten Sie durch anklicken der blauen Pfeile vor der Erkrankung.

Link
Suchterkrankung
Bitte Klicken
Allgemeine Ausführungen
-
stoffgebundene Formen
Bitte Klicken
Alkoholabhängigkeit
Bitte Klicken
Drogenabhängigkeit
Bitte Klicken
Medikamentenabhängigkeit
Bitte Klicken
Medikamentenabhängigkeit - Benzodiazepinabhängigkeit
Bitte Klicken
Medikamentenabhängigkeit
Bitte Klicken
Nikotinsucht
  stoffungebundene Formen
Bitte Klicken
Spielsucht
  Arbeitssucht
  Psychosomatische Erkrankungen mit Suchtcharakter
Bitte Klicken
Essstörungen

Suchttherapie ist eine spezielle Form der Psychotherapie. Bei der Therapie von Suchterkrankungen werden unterschiedliche Therapieformen angewendet. Die Bandbreite der Therapieformen reicht von tiefenpsychologisch fundierten Ansätzen bis zu verhaltenstherapeutischen Ansätzen.

November 26, 2010 von admin

ILS Fernkurs Psychologie

Unverbindlich Info-Material anfordern - Studieren an der Hochschule Fresenius

Kursangebote "Gesundheit & Psychologie" bei der Fernakademie-Klett

Premium Drupal Themes by Adaptivethemes