Browsing: F62.1 - andauernde Persönlichkeitsänderung nach psychischer Erkrankung

Beruht auf der traumatischen Erfahrung einer psychischen Erkrankung.
Kennzeichen der Störung sind eine hochgradige Abhängigkeit sowie Anspruch und Erwartungshaltung gegenüber anderen und die Überzeugung, dass man durch die Erkrankung verändert oder stigmatisiert wird.
Dies führt zu einer Unfähigkeit enge und vertrauensvolle Bindungen zu anderen Menschen einzugehen.
Passivität und verminderte Interessen sind weitere Kennzeichen.

Nothing Found!

Apologies, but no results were found for the requested archive. Perhaps searching will help find a related post.